Project Description

Ein Glashaus, um vor Wind und Wetter geschützt zu sein und dennoch einen glasklaren, unverbauten Blick ins Grüne zu genießen? Oder lieber gleich einen wärmegedämmten Wintergarten? Der viel Licht ins Haus lässt und bei dem man es sich auch im tiefsten Winter im Whirlpool bequem machen kann? Am besten beides! Genau das hat sich die Baufamilie gesagt, die sich für ihr Haus bei Osnabrück beides gegönnt hat: Sowohl einen Wintergarten als auch eine seitlich verglaste Terrassenüberdachung.

Stimmungsvolle Beleuchtung

Das Glashaus nimmt die gesamte Rückseite des Hauses ein. Ein besonders schönes Element sind hier die Leuchten im anthrazitfarbenen Boden, die abends zusammen mit einigen Wandleuchten für eine fantasische Lichtstimmung sorgen. Der Wintergarten liegt – von der Rückseite aus betrachtet – an der rechten Fassadenseite.  Hier kommen ebenfalls Wandleuchten zum Einsatz. Und der beleuchtete Whirlpool ist ohnehin kaum zu toppen.