Konstruktion und Bau eines Kaltwintergarten durch Grünhaus. Partner von: Wintergarten-Ratgeber.de

Bild: ABC Gruenhaus Wintergarten

Frage:

Mir liegen zwei Angebote für einen Wintergarten vor. Da er zur Südseite liegen wird, ist die Beschattung eine wichtige Sache. Die beiden Anbieter waren aber unterschiedlicher Meinung:

1. Anbieter
„Früher hatte man Dachverglasungen die ca. 40% UV durchgelassen haben. Damit waren wir aber nicht zufrieden, und jetzt haben wir ein Glas, das leicht bläulich schimmert, und nur noch 20% UV durchlässt. Damit brauchen Sie keine zusätzliche Beschattung.“ Er hatte eine Scheibe dabei und wir haben uns damit in die Sonne gestellt. Hat sich angefühlt, wie unter dem Sonnenschirm.

2. Anbieter
„Die Dachverglasungen lassen alle 40% UV durch. Das reicht nicht aus, um Wintergärten, gerade bei Südlage, auch im Sommer bewohnbar zu machen. Etwa 95% der Wintergartenbesitzer haben eine zusätzliche Beschattungsanlage, spätestens nach dem ersten Jahr. Sie brauchen auch eine, ich werde sie alternativ anbieten.“ Hat er auch gemacht, und er ist gar nicht teuer als der erste Anbieter.

Wer hat recht, was die Dachverglasung angeht? Wer kennt sich aus? Wer hat selber Erfahrungen gemacht?

Antwort:

Ich würde auf den 2. Anbieter setzen. Sollte es ein Glas geben, das noch neutral ist, also nicht zu dunkel und nur noch 20% der UV strahlen durchlässt, verzichten Sie im Winter auf die Energiegewinnung. Also warum nicht eine flexible Aussenbeschattung, die nur dann beschattet wann sie soll und nicht das ganze Jahr durch?

Bei allen Fragen hilfreich unsere Checkliste.
Einfach downloaden oder mal reinschauen!

Geschätzte Hersteller

Renommierte Hersteller

Sunshine Wintergarten – Wohnqualität & Lebensstil.

Sunshine Wintergärten

Ratgeber

Special Systems

Social Media

Geschätzte Hersteller