Sie sind hier: Leitseite / Ratgeber / Heizung/Klima
Dienstag, 31. März 2015
Masson-Wawer Wintergarten GmbH

Heizung und Belüftung

Wintergärten sinnvoll heizen und klimatisieren

In der kalten Jahreszeit wird der Wintergarten seinem Namen gerecht. Bei angenehmen Temperaturen kann man gemütlich im Garten sitzen, auch wenn draußen der Schnee fällt und das Eis klirrt. Für ein optimales Klima sorgt die richtige Heizung mit dazugehöriger Steuerung.

Dabei ist zu berücksichtigen, ob der Wintergarten als zusätzlicher Wohnraum genutzt wird und mit tropischen Pflanzen bestückt ist oder ob er mehr als ein thermisch getrennter Bereich für subtropische Pflanzen dient.

Bild: Wintergarten Solarlux GmbH

Ein Wintergarten, welcher ganzjährig genutzt werden soll, muss entsprechend beheizbar sein. Durch den oft bedeckten Himmel und die kurze Sonnenscheindauer in der Winterzeit reicht der Energieeinfall tagsüber nicht aus, um den Wintergarten frostfrei zu halten. Es ist daher bei der Planung auch die Heizung zu berücksichtigen.

Setzen Sie sich also rechtzeitig mit einem Fachmann in Verbindung, um mit ihm die Art und Größe der Heizelemente zu bestimmen.

Bei der Planung der baulichen Maßnahmen sollte dem Fußbodenaufbau besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden, um späteren Ärger zu vermeiden.

Fußboden- und Konvektorenheizung

Beispiel: Heizgläser Saint - Gobian

Eine Möglichkeit für den Wintergarten ist die Kombination von Fußboden- und Konvektorenheizung. Die Fußbodenheizung fährt dabei die Grundlast und hält diese auf einer bestimmten Mindesttemperatur. Wenn Sie den Wintergarten nutzen wollen, brauchen die Konvektoren nur noch die Restwärme liefern. Sie können daher kleiner und unauffälliger sein, als wenn sie den ganzen Heizenergiebedarf des Wintergartens decken müssten.

Bodenkanalheizung

Bodenkanalheizung im Wintergarten

Die exorbitanten Glasfassadenelemente eines Wintergartens bedürfen einer gleichmäßigen Kälteabschirmung um eine behagliche Wärme, vor allem in den Übergangsmonaten sowie im Winter, zu erzeugen. Hervorragend dafür geeignet ist eine Bodenkanalheizung, die zur Gruppe der Konvektorheizungen zählt...

weiterlesen

Heizleisten

Heizleisten im Wintergarten

Heizleisten oder eine Sockelleistenheizung (Warmwasserheizung) garantieren eine gleichmäßig konstante Wärmeverteilung, da sie - zumeist direkt an großen Glasflächen/Wandflächen angebracht - Kaltluft von außen perfekt abwehren..

weiterlesen

Wärmepumpen

Wärmepumpe Innengerät im Wintergarten

Speziell für die besonderen Bedingungen des Wintergartens entwickelt wurden dagegen Wärmepumpen. Die Aggregate sind in vielen Fällen eine gute Lösung, denn sie regulieren das Klima im Wintergarten selbständig, heizen oder kühlen je nach Bedarf. Darüber hinaus nutzen sie kostenlose Energie aus der Umwelt und arbeiten ökologisch...

weiterlesen

Automatische Steuerung

Bild:
Aut. Steuerung

Zur Heizung gehört eine kompakte Steuerung, die zusätzlich die Beschattung über Markisen, Rolläden oder Jalousien sowie die Lüftung regelt. Sie erfaßt alle Ist-Werte wie Lichtstärke, Innen- und Außentemperatur, Luftfeuchtigkeit, Tageszeit, Windgeschwindigkeit und Regen.

Mit einer Kombination aus Wärmepumpe und Steuerung werden so nicht nur die Energiekosten reduziert. Ein weiterer Vorteil: Das Klima im Wintergarten bleibt immer konstant – natürlich auch dann, wenn die Bewohner die kalten Tage lieber an südlichen Stränden verbringen.

weiterlesen

 

Soziale Medien

Mittwoch 18. Februar 2015

Hochwertige Innenjalousien im Wintergarten

Innenjalousien sind ein beliebtes Mittel, um im Wintergarten für Schatten zu sorgen. Dabei gibt es heute schon eine reiche Auswahl an Innenjalousien und sicherlich wird sich auch das perfekte Modell für die eigenen...


Sonntag 15. Februar 2015

Solarlux Glashaus-Aktion 2015

Wir sind dann mal raus! Sommer, Sonne, frische Luft: Ein Tag im Grünen weckt neue Lebensgeister, macht den Kopf frei und hebt die Stimmung. Warum also nicht ganzjähriges...


Freitag 19. September 2014

Energieausweis: Ab dem 1.5.2014 gelten neue Regelungen

Am 1.5.2014 ist die neue Energiesparverordnung (EnEV 2014) in Kraft getreten, die unter anderem die energetischen Mindestanforderungen für bestehende Immobilien und Neubauten neu...


Inhalt anfordern