Sie sind hier: Leitseite / Ratgeber / Leben im Wintergarten / Beleuchtung
Donnerstag, 03. September 2015
Schennjesse Bausatz

Beleuchtung

Optimale Lichtverhältnisse

Bilder: Sunshine GmbH

Das Privileg eines Wintergartens ist Licht! Elementarer Bestandteil "Licht" - bei Tage und Sonnenschein sowie der Wintergartenbau ausgerichteten Himmelsrichtung. Gegen alle anderen Konstellationen benötigt der Wintergarten Beleuchtungskörper, die in umfangreicher und nahezu unübersichtlicher Vielzahl auf dem Markt erhältlich sind.

Um dem Raum eine wohnliche Atmosphäre zu geben, eignen sich neben Deckenflutern auch perfekt Lampen für die Wände, die indirektes Licht spenden. Stilvolle und schöne Wand- und Deckenleuchten finden Sie zum Beispiel bei click-licht.de.

Mögliche Beleuchtungssysteme

Niedervoltsysteme

Gerne Verwendung finden flexible, strombefördernde Halogen-Schienen- oder Seilsysteme, die sich ziemlich jeder Bauform ideal anpassen. Hierbei werden Fasermetallleiter meist zweispurig in beliebiger Form - horizontal oder vertikal - durch den Raum gespannt/verlegt, der somit bestmöglich ausgeleuchtet ist.

Die daran angebrachten Beleuchtungskörper können individuell in Design, Material und Farbe ausgewählt und je nach Transformator/Trafo (Voltbemessung) angebracht werden. Die Trafostation (oder mehrere) kann hinter Konstruktionsträgern gut verdeckt werden.

Lampen

Moderne Lampen sind klassisch und zeitgemäß. Hier gilt der gleiche ökonomische Aspekt wie bei der Wandbeleuchtung. Eine optimale Ausleuchtung erfordert eine entsprechende Bauform. Dachschrägen stellen hierbei oft ein Problem dar.

True-Light

Wintergarten BeleuchtungEine Zusatzausstattung mit sog. Truelightlampen (nachempfundenes Sonnenlicht) kommt vor allem den Pflanzen eines Wintergartens zu Gute, die nicht genügend Sonnenlicht über Tag bekommen können, bzw. durch größere Pflanzen verdeckt sind.

Doch True-Light-Vollwertlampen bei gänzlicher Raumbeleuchtung können noch mehr: Farben wirken realistischer (naturgetreu), das Licht ist angenehmer fürs Gemüt (biologisch anregend), ermüdungsärmere Strahlung, etc.

Indirekte Beleuchtung

Leuchtstoffröhren eignen sich hervorragend um eine indirekte Beleuchtung zu gestalten. Dabei werden die Lampen hinter Schabracken aus Holz, Kunststoff (auch Styropor) Rigips, etc. verborgen und erzeugen ein gedämpftes Licht an der Raumbegrenzung.

Bildnachweis: Bilder von Fa. Sunshine GmbH

Einbauhalogenscheinwerfer

Eine weitere, gerne gewählte Beleuchtungsart des Wintergartens ist, Konstruktionsteile mit Halogenscheinwerfern auszustatten.

Hierbei werden z.B. Holzträger direkt oder durch einen holzgleichen sog. Schuh mit Scheinwerfern bestückt und montiert. Diese Art der Beleuchtung wird gerne durch zusätzlichen Dimmereffekt komplettiert.

Wandbeleuchtung

Wintergarten Beleuchtung InnenansichtEdel wirken ausschließliche Wandbeleuchtungen. Die ausgesuchten Lampen - z.B. im Fackelstil - werden an den Elementen angebracht und sind gerne abwechselnd im Licht zu kombinieren.

Ein glanzvoller Effekt sind dabei Wechsel mit Farblampen, passend zum Mobilar. Vorteil dabei ist, dass die Beleuchtung meist mit ökonomischen Energiesparlampen ausgestattet werden kann.

Bodenbeleuchtung

Absolut im Trend liegen integrierte Bodenbeleuchtungskörper, z.B. in Fliesen oder Naturstein. Allerdings reicht die Beleuchtungsstärke nicht immer komplett aus und es sollte eine zusätzliche Alternativbeleuchtung berücksichtigt werden.

LED-Leuchtfolien

Absolut effektvoll - da in allen RAL-Farben erhältlich - gestalten sich LED-Leuchtfolien (Elektrolumineszenzfolien) aus Kunststoff oder Glas. Montiert man diese Folien z.B. auf Holz oder Metall, etc. beginnt sie blendfrei zu leuchten.

Ein weiteres Produkt auf gleicher Basis sind Leuchtschnüre, mit ca. 3mm Durchmesser, zur Gestaltungsvariation.

Deckenfluter

Sogenannte Stehlampen sind eine meist zusätzliche Beleuchtungsalternative und vermitteln heimeliges Ambiente, fast einer Kerzenbeleuchtung gleichzusetzen.

 

Soziale Medien

Innenansicht Aluminium Wintergarten
Mittwoch 01. Juli 2015

Wintergarten im Sommer nutzen - Tipps im Überblick

Wer heute an den Hausbau denkt, hat eine ganze Liste mit verschiedenen Punkten abzuarbeiten. Neben Fragen der Energieeinsparung durch die richtige Wärmedämmung will man das Haus zu einer Wellnessoase machen. Schließlich...


Montag 15. Juni 2015

Zangenberg TWINSTOR: Traditionelle Alternativen zu Wintergärten

Ein Wintergarten ist für viele Hausbewohner ein zusätzliches Zimmer, das vom Frühling bis in den Herbst intensiv genutzt wird. Da gerade in diesen Jahreszeiten der Raum zur...


Mittwoch 18. Februar 2015

Hochwertige Innenjalousien im Wintergarten

Innenjalousien sind ein beliebtes Mittel, um im Wintergarten für Schatten zu sorgen. Dabei gibt es heute schon eine reiche Auswahl an Innenjalousien und sicherlich wird sich auch...


Inhalt anfordern