Neben den herkömmlichen Möglichkeiten eines langjährigen Bausparvertrages existieren weitere Varianten, welche die Finanzierung eines solch kostenintensiven Projekts verwirklichen lassen.

Förderungsmaßnahmen

Konstruktion und Bau eines Kunststoffwintergartens durch Fa. Wikoma. Partner von: Wintergarten-Ratgeber.de

Wikoma Kunststoff Wintergarten

Etwa werden Mittel aus dem bundesdeutschen Förderungstopf zum Wiederaufbau für die Modernisierung des Wohnraumes unter gewissen Umständen zur Verfügung gestellt. Seit 2005 sieht eine entsprechende Gesetzesänderung genau dies vor, wenn eine reale Gebrauchswertverbesserung, etwa durch Modernisierung der sanitären Installationen oder der Wasserversorgung realisiert werden kann. Ein weiterer Ansatzpunkt zum Bezug einer günstigen Finanzierung ist ebenfalls durch die Behebung eventueller Baumängel gegeben. Können diese Mängel durch Erneuerung oder Erweiterung ausgeglichen werden, steht dem Aus- beziehungsweise Umbau lediglich das Aufbringen der monatlichen Zins- und Tilgungsrate entgegen. Diese sind durch die entsprechende bundesdeutsche Förderung zum Wiederaufbau, welche von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (Kfw) zur Verfügung gestellt wird, vergleichsweise günstig.

Auch der Anbau von Terrassen, Aufzügen oder eben Wintergärten fällt unter diesen Gesichtspunkten in den förderungsrelevanten Bereich. Ebenfalls hinzugezählt werden hierzu bauliche Maßnahmen, welche aufgrund einer alten- und behindertengerechten Wohnumgebung vorgenommen werden müssen.

Fördermöglichkeiten

Des Weiteren kann auch die Förderung von energietechnischen Maßnahmen anberaumt werden, wenn eine Sanierung der Heizungstechnik von fossiler auf erneuerbare Energietechniken vorgenommen werden soll. Hierin eingeschlossen neben anderen auch Niedertemperaturheiz- und Brennwertkessel, sowie Kraft- und Wärmekopplungen.

Ist ein so genannter Teilrückbau bereits erfolgt, sind entsprechende Förderungsfinanzierungen auch bei einer Aufwertung dieser zu erhalten, wenn beispielsweise eine Erneuerung des Daches vorgenommen wird. Wird nun ein Wintergarten angebaut müssen hierzu verschiedene Richtlinien unter Voraussetzung einer oder mehrerer der oberhalb genannten Faktoren eingehalten werden. So sind die Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) in jedem Falle zu berücksichtigen. Dies betrifft vornehmlich die adäquate Dämmung der der Gebäudeaußenhülle. Diese Richtlinien müssen auch von einem voll verglasten Wintergarten eingehalten werden

Sind diese Restriktionen umzusetzen kann ein entsprechender Förderungskredit zum Anbau eines Wintergartens beantragt werden. Zu beachten ist in diesem Zusammenhang, dass es sich keinesfalls um die Schenkung einer bestimmten Summe zu Aus- oder Anbau handelt. Der Kreditnehmer geht hierbei ein herkömmliches Schuldverhältnis, wie bei jedem Ratenkredit ein. Dieses bedingt die volle Rückzahlung der geliehenen Summe plus der vertraglich vereinbarten Zinsen in einem vorab bestimmten Zeitraum. Lediglich der berechnete Zinssatz per anno fällt durch die Förderung günstiger aus, als es bei vergleichbaren Kreditsummen der Fall wäre.

Verwandte Artikel:

Geschätzte Hersteller

Renommierte Hersteller

Sunshine Wintergarten – Wohnqualität & Lebensstil.

Sunshine Wintergärten

Bild: Krenzer GmbH

Krenzer Wintergarten

Ratgeber

Special Systems

Social Media

Geschätzte Hersteller