Fragen technischer Natur zum Thema Wintergarten
3 Beiträge

Dämmung Holzboden bei "offenem" Wintergarten

Hallo, wir haben einen "offenen" Wintergarten in unserer Wohnung und wollen dort Holzfussboden reinlegen.
An sich handelt es sich einfach nur um eine nicht dicht verschlossene Glaskonstruktion um eine Terrasse. Die Glaskonstruktion kann man beiseite schieben und die Glaselemente haben dazwischen immer ca. 5mm Platz. D.h. es ist kein wirklicher isolierter Wintergarten. Derzeit besteht der Boden aus einer Betonplatte, auf die Waschbetonplatten gelegt wurden. Wir wollen nun auf die Waschbetonplatten einen Holzfussboden legen. Dafür würde ich an sich einfach nur Balken als Unterkonstruktion auf die Waschbetonplatten legen und darauf die Holz-Terrassendielen schrauben. Ein Nachbar hat ähnliches gemacht, aber noch Dämmmaterial zwischen die Balken der Unterkonstruktion gelegt. Ist das wirklich notwendig, da ja der Wintergarten ansonsten auch nicht wirklich gedämmt ist und "offene" Glaselemente hat? Was sind die Vor- und Nachteile so einer Dämmung (kann es bei Feuchtigkeit - zB wenn es durch die Lücken im Glas regnet - zu Schimmel kommen in der dann nassen Dämmung?).
Und gibt es was bei der Holzauswahl zu beachten, wir würden ansonsten einfaches und häufig verwendetes Bangkirai Holz nehmen.

Re: Dämmung Holzboden bei "offenem" Wintergarten

Hallo,

Dämmung auf die Betonplatte legen ist Blödsinn, da der WG kalt und nicht gedämmt ist.

Was ich mich aber frage: Was passiert mit dem Wasser (z.B. bei Schlagregen) was im Wintergarteninneren ist? Wo kann das ablaufen? Oder habt Ihr dann einen Pool? :roll:

Als Boden können Sie einen Terrassenboden verlegen. Ob Bangkirai oder Lärche ist Geschmackssache.

MFG
Steven

Re: Dämmung Holzboden bei "offenem" Wintergarten

Hallo,
Landhausdielen im Wintergarten sehen bestimmt klasse aus, ich finde, dass Landhausdielen überhaupt ein richtig schöner Holzfußboden sind. Ich habe mich online sehr gründlich über Landhausdielen informieren können. Da konnte ich sehr wichtige Infos nachlese, wie zum Beispiel wo man sie verlegen kann, wie sie gepflegt werden, welche Arten von Landhausdielen es gibt, was man beim Kauf beachten sollte und wie viel diese Dielen kosten.
Man kann sich online wirklich super informieren, man muss keinen Fachmann fragen.
Lieben Gruß
3 Beiträge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron