Sie sind hier: Leitseite / Ratgeber / Fachleute empfehlen / Interview Glalum
Mittwoch, 11. Juni 2014

Interview mit der Firma GLALUM Glas u. Aluminium GmbH

Interviewpartner: Herr Sebastian Stelze

Das Unternehmen GLALUM besteht nun seit 2007 und verkörpert durch den Wortzusammenschluss Glas und Aluminium die Leidenschaft zu den einzelnen Elementen.

Wintergarten-Ratgeber:
Das Unternehmen war zur richtigen Zeit am richtigen Ort um die Firma Gemilux zu übernehmen - ist das in dieser Aussage so richtig?

Herr Stelze:
Wir haben die Firma Gemilux Wintergärten nicht übernommen. Wir haben lediglich aus der Insolvenzmasse das patentierte Profilsystem und den Markennamen erworben, sowie die wichtigsten Mitarbeiter eingestellt.
Daher hanndelt es sich um keine Firmenübernahme, sondern um eine Produktfortführung.

Planung

Wintergarten-Ratgeber:
Kommen wir einmal zur Planung: Bei Ihnen spielen bei der Realisierung eines Wohnwintergartens nicht nur architektonische Gesichtspunkte, sondern auch die baulichen Gegebenheiten, eine wichtige Rolle. Neben Form und Farbe müssen so auch eine Fülle von Details, wie z. B. von Fundament, Verglasung, Belüftung, Beschattung und Heizung, bis hin zur Entwässerung berücksichtigt werden. Wobei ich nun auf Ihrer Homepage nichts speziell hierzu gefunden habe.

Herr Stelze:
Auf Grund unterschiedlicher baulicher Gegebenheiten und Kundenwünsche entstehen nahezu unzählige Lösungsansätze, den Traum vom Wintergarten oder Terrassendach wahr werden zu lassen.
Unter einer genauen Beschreibung aller Möglichkeiten und Planungsdetails hätte jedoch die Übersichtlichkeit unserer Webseite stark gelitten. Daher schneiden wir das Thema nur kurz unter der Rubrik Realisierung an, mit dem Hinweis, dass unsere Berater die baulich relevanten Bereiche ausführlich und fachkundig bei einer Ortsbegehung erörtern.

Nehmen wir z. B. das Fundament für einen Wintergarten. Selbst hierbei lassen sich mehrere Möglichkeiten nennen. Angefangen beim Streifenfundament, über eine betonierte und isolierte Bodenplatte, bis hin zum Ständerwerk mit Punktfundamenten für erhöhte Bauten. Die optimale Lösung ist vom jeweiligen Bauvorhaben abhängig. Die Erstellung dieser Leistung gehört aus unserer Sicht zu den Nebenarbeiten, welche wir nicht selbst ausführen, bei Bedarf allerdings vermitteln.

Wintergarten-Ratgeber:
Sie sagen aus, dass Sie für die gesamten baulichen Maßnahmen fachlich qualifizierte Personen haben, welche die Arbeiten ausführen können, wie Architekten, Bauingenieure, und fachlich qualifizierte Handwerker.

Herr Stelze:
GLALUM verfügt über Ingenieure, Techniker und Handwerker mit Jahrzehnte langer Erfahrung bei der Realisierung von Glasarchitektur.
Für Aufgabenbereiche, die wir nicht durch eigenens Personal abdecken (z.B. Dachdeckerarbeiten, Maurerleistungen), greifen wir in ganz Deutschland auf feste Ansprechpartner zurück. So können wir die hohe Qualität der Arbeit und ein sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis für unsere Kunden sicherstellen.

Genehmigungen

Wintergarten-Ratgeber:
Für den Bau eines Wintergartens sind Genehmigungen erforderlich, werden diese von Ihren Mitarbeitern eingeholt?

Herr Stelze:
Wenn der Kunde keinen eigenen Architekten beauftragt hat, decken wir diesen Bereich selbstverständlich mit ab. In Absprache mit dem Kunden reicht unsere Architektin Bauvoranfragen ein, erstellt Bauanträge und begleitet dessen Genehmigung.
An dieser Stelle ist zu erwähnen, dass auch Terrassendächer genehmigungspflichtig sind, außer bestehende Substanz wird durch einen Neubau ersetzt.

Statik

Wintergarten-Ratgeber:
Ein ganz wichtiger Bestandteil für den Bau eines Wintergartens und eines Terrassendaches ist das Thema Statik.
Wird die Statik durch Ihre Mitarbeiter errechnet?

Herr Stelze:
Für unsere Wintergärten und Überdachungen wird generell eine Statik erstellt. Dies dient nicht nur der Sicherheit unserer Kunden, sondern auch der eigenen. Denn genau wie unsere Kunden, möchten auch wir Gewissheit haben, dass keiner durch den Neubau zu Schaden kommt. Übrigens, all unsere Statiken sind prüffähig, welche allerdings nur auf Kundenwunsch durch einen separaten Prüfstatiker geprüft werden.

Kosten, Förderung, Wertsteigerung

Wintergarten-Ratgeber:
Kommen wir nun zu den Kosten, Förderung und steuerliche Absetzungsmöglichkeiten für einen Wintergarten. Ihre Angebotserstellung ist auf jeden Fall kostenlos und unverbindlich.

Herr Stelze:
Stimmt, die Beratung und Angebotserstellung ist für unsere Interessenten kostenlos und unverbindlich. Aus unserer Sicht ist es wichtig, dem potenziellen Kunden eine verlässliche Kalkulationsgrundlage für sein Bauvorhaben zu liefern. Daher sind wir mit groben Kostenschätzungen im Vorfeld sehr zurückhaltend. Diese könnte auf Grund der Komplexität des Bauvorhabens und seines Standortes abweichen. Nach einem Besuch durch unseren Fachberater vor Ort erstellt dieser ein Angebot, welches die anfallenden Kosten genau darstellt.
Nach Fertigstellung des Wintergartens oder der Überdachung erhalten unsere Kunden mit der Schlussrechnung eine Ausweisung des Montageaufwandes. Dieser kann in der Einkommenssteuererklärung geltend gemacht werden.

Wintergarten-Ratgeber:
Wertsteigerung oder Preisverfall bei einem Wintergarten – was können Sie den Lesern hierzu sagen?

Herr Stelze:
Ein Wintergarten oder eine Überdachung steigert nicht nur den Wert einer Immobilie, sondern trägt maßgeblich zum Wohlbefinden des Nutzers bei. Dank der hohen Transparenz vermittelt Glasarchitektur ein Lebensfgefühl, Leben nah an der Natur und dennoch vor Witterungseinflüssen geschützt.

Der seit Jahren anhaltende Wettbewerb hat dabei die Kosten für den Kunden gedrückt. Was nicht heißen soll, dass Wintergartenbauer etwas zu verschenken hätten. Jedem Interessenten sollte bewusst sein, das ein günstiger Preis zumeist auf Kosten der Qualität geht.
Gerade die Qualität ist es jedoch, die bei Produkten für Werterhalt steht. Deshalb setzen wir auf die Werkstoffe Aluminium und Glas, um eine maximiale Langlebigkeit von Wintergärten und Überdachungen zu erreichen. Kein anderes Material bietet so hohe Witterungsbeständigkeit wie Aluminium. Und das gerade auch in den Anschlusspunkten wie z. B. dem Bodenanschluss. Wobei ich hierzu sagen muss, dass auch Aluminiumprofile und deren Veredelung (Beschichtung) qualitative Unterschiede aufweisen.

Wandanschluss

Wintergarten-Ratgeber:
Eine gute Überleitung zum Thema Wandanschluss, welcher von den Lesern  immer wieder als Frage im Forum mit aufgegriffen wird.
Wie wichtig ist der Wandanschluss, z. B. für die Firma GLALUM und was ist hierbei zu beachten?

Herr Stelze:
Es gibt mehrere Möglichkeiten für einen Wandanschluss. Die richtige Wahl hat immer in Abstimmung auf die angrenzende Gebäudehülle zu erfolgen. Auf Grund der Jahrzehnte langen Erfahrung unserer Mitarbeiter erkennen wir bereits im Vorfeld kritische Bereiche und können so eventuelle Problemfelder ausschließen. Somit sehe ich den Wandanschluss als realtiv unproblematisch. Daher lässt sich sagen, dass eindringendes Wasser am Wandanschluss zumeist auf fehlende Erfahrung des Wintergartenbauers oder auf Pfusch am Bau zurückzuführen ist.

Energieeinsparverordnung u. Spannungsgeräusche

Wintergarten-Ratgeber:
Viele wichtige Punkte sind bei der EnEV (Energie-Einsparverordnung) zu  beachten.
Die Firma GLALUM wird sich sicherlich auch nach diesen Verordnungen richten, da es für die Kunden sehr wichtig ist, ob die zur Verfügung stehenden Materialien den Verordnungen gerecht werden können.

Herr Stelze:
Vorab - ja wir, die Firma GLALUM, bauen nach den Richtlinien der Energie-Einsparverordnungen.Die EnEV bezieht sich sowohl auf die Rahmenkonstruktion als auch auf das eingesetzte Glas. Die Summe beider Bestandteile hat dabei den Richtlinien zu entsprechen.
Grundsätzlich einhalten tun wir dies bei unseren Wohnwintegärten durch thermisch getrennte und ausgeschäumte Aluminiumprofile in Kombination mit Isolierglas UG=1,1. Die isolierenden Eigenschaften lassen sich jedoch durch den Einsatz einer Dreifachverglasung erweitern.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil der isolierenden Eigenschaften eines Wintergartens ist seine Konstruktion. Dazu gehört die konsequente Einhaltung der thermischen Trennung, also das Ausschließen von Kältebrücken. Denn die Profile und das Glas können noch so gute Werte aufweisen, wenn die Wärme auf Grund konstruktiver Mängel entweicht.
Ein klassisches Problemfeld ist hierbei der Traufbereich, sprich die Umlenkung der thermischen Trennung vom Dach auf die Unterelemente. Dies lässt sich nur durch ein ausgereiftes System, wie z. B. unseres, ausschließen.

Wintergarten-Ratgeber:
Insbesondere Aluminium wird oft mit Spannungsgeräuschen in Verbindung gebracht. Aluminium hat eine ganz andere Ausdehnung als beispielsweise der Werkstoff Holz bei Erwärmung. Was können Sie uns hierzu sagen?

Herr Stelze:
Vorweg muss gesagt werden, dass Geräusche beim Ausdehnen und Zusammenziehen der Materialien keinen Einfluss auf die Sicherheit der Konstruktion haben. Die Spannungsgeräusche entstehen an Reibungspunkten. An Punkten, wo Materialien mit unterschiedlichem Ausdehnungsfaktor aufeinandertreffen oder gegen feste Masse (z. B. Wände) drücken.
Ein Beispiel:
Viele Wintergartenbauer müssen aus statischen Gründen beim Einsatz von Aluminiumprofilen im Dachbereich einen Stahleinschub verwenden. Dabei wird der Stahl fest mit dem Aluminium verbunden. Die beiden Materialien haben jedoch einen unterschiedlichen Ausdehnungsfaktor, sodass diese beim Ausdehnen und Zusammenziehen aneinander Reiben bzw. gegeneinander Drücken. Dieser Prozess äußert sich dann in den erwähnten Spannungsgeräuschen.

Weitgehend vermeiden lassen sich die Geräusche durch eine Homogenität der eingesetzten Materialien. In diesem Fall durch die Auswahl eines Aluminiumprofils, das ohne Stahleinschub den statischen Anforderungen entspricht. Zusätzlich müssen bei einer Rahmenkonstruktion aus Aluminium die vorgeschriebenenen Dehnungsfugen eingehalten werden.

Werden alle konstruktiven Details beachtet, dürfte so gut wie nie eine störende Geräuschkulisse auftreten. Dennoch können auch wir die Geräusche nicht gänzlich ausschließen.

Heizung - Belüftung - Beschattung

Wintergarten-Ratgeber:
Auf Kundenwunsch bieten Sie Beschattungen und Belüftungen mit an. Es gibt programmierbare Steuerungsanlagen, welche die Kombination aus Belüftung, Beschattung und Heizanlage steuern, auch wenn die Kunden nicht zu Hause sind.

Herr Stelze:
Im Bereich der Wintergartensteuerung setzen wir auf P'rodukte aus dem Hause Elsner. Das Unternehmen bieter sehr hochwertige Lösungen mit fast uneingeschränkten Möglichkeiten.
Angefangen bei der einfachen Markisensteuerung mit Sonnen-/Windwächter, bis hin zur Steuereinheit mit Farbdisplay und Touchscreen für einen vollautomatisierten Wintergarten.
Selbstverständlich können alle Funktionselemente auch an ein hauseigenes Bussystem angeschlossen werden. Die Automatisierung im Wintergarten macht jedoch nicht bei Heizung, Beschattung und Belüftung halt. Für körperlich geschwächte Menschen lassen sich beispielsweise selbst Türen im Wintergarten automatisch gestalten.

Wintergarten-Ratgeber:
Haben Sie schon Erfahrung mit der neuen Infrarotheizung sammeln können?

Herr Stelze:
Ja, wobei das eher etwas für Terrassenüberdachungen oder Kaltwintergärten ist.
Generell ist es eine schöne Sache, jedoch hat mich das Preis -Leistungsverhältnis noch nicht überzeugt.

Wintergarten-Ratgeber:
Was ich bei den Recherchen als sehr angenehm empfand war, dass bei der Infrarotheizung die Luftzirkulation entfällt. Wie zum Beispiel bei den konventionellen Heizkörpern, wo man oft kalte Füße und einen warmen Kopf hat.

Herr Stelze:
Bei einem Wintergarten bevorzuge ich den Einsatz einer Fußbodenheizung. Hierbei entsteht die Wärme am Boden, sodass der Effekt von kalten Füßen entfällt.
Darüber hinaus ist sichergestellt, dass keine Heizkörper das Sichtfeld beeinträchtigen.
Der einzige Nachteil an einer Fußbodenheizung liegt in seiner relativ langen Vorlaufzeit. Es dauert eine gewisse Zeit (ca. 1 Tag), bis die eingeschaltete Heizung den Raum erwärmt.

Gewährleistung - Brandschutz - Versicherung

Wintergarten-Ratgeber:
Gewährleistung - Ihr Unternehmen bietet auf den Wintergarten die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistung (nach BGB 5 Jahre).

Herr Stelze:
Die gesetzlichen Vorgaben sind für uns bindend. In Einzelfällen können diese jedoch ausgeweitet werden.

Wintergarten-Ratgeber:
Brandschutz bei der Erbauung eines Wohnwintergartens, auch ein wichtiges Thema, ganz besonders, wenn ein Wintergarten an ein Reihenhaus angebaut werden soll.

Herr Stelze:
Neben den Brandschutzbestimmungen kommt im Fall eines Reihenhauses häufig das Thema Grenzbebauung zum Tragen. Die Brandschutzbestimmungen sind relativ einfach durch eine Brandschutzmauer einzuhalten. Diese erfüllt nicht nur die gesetzlichen Vorgaben, sondern dient gleichzeitig als Sichtschutz zum Nachbarn.

Bei der Genehmigung einer Grenzbebauung hingegen muss der Nachbar zustimmen. In diesem Fall sollte sich darauf geeinigt werden, dass auch der Nachbar zu einem späteren Zeitpunkt ein Bauvorhaben verwirklichen kann. Dies wird dann als zusätzliche Baulast beim Bauamt eingetragen.

Wintergarten-Ratgeber:
Sollte eine Glasbruchversicherung gewollt werden, muss der Bauherr sich mit seiner Versicherung in Verbindung setzen, da der Glasbruch ja meist mit der Hausratversicherung zusammenhängt.

Herr Stelze:
Ja, die meisten Hausbesitzer haben bereits eine Versicherung gegen Glasschäden. Der Wintergarten muss jedoch nach Fertigstellung der Versicherung gemeldet werden, um den Anbau am Haus mit abzudecken.

Feuchtigkeit - Schwitzwasserbildung

Wintergarten-Ratgeber:
Ein weiterer wichtiger Punkt ist das Thema Feuchtigkeit.
Wie kann man Schwitzwasserbildung seitens der Kunden vermeiden?

Herr Stelze:
Sofern konstruktive Mängel auf Seiten des Wintergartenbauers auszuschließen sind, hat die Schwitzwasserbildung etwas mit unzureichender Belüftung und Erwärmung zu tun.
Moderne Bauten sind derart dicht konzipiert, dass eingeführte Feuchtigkeit aus dem Baukörper nicht entweichen kann. Damit meine ich nicht nur ersichtliche Wasserflecken, sondern auch Luftfeuchtigkeit. Um diese aus dem Baukörper abzuführen, ist eine ausreichende Belüftung nötig.
Des weiteren kann eine ungenügende Erwärmung des Wintergartens zu Kondenswasserbildung führen. Dabei wird warme und feuchte Luft aus dem Haus in den Wintergarten transportiert. Diese kühlt an den kalten Scheiben / Profilien ab und hinterlässt beschlagene (feuchte) Flächen.

Selbstbausatz

Wintergarten-Ratgeber:
Die Firma GLALUM ist eine kompetente Fertigungsfirma. Wenn jetzt ein Kunde auf Sie zukommt und um einen von Ihnen individuell gefertigten Wintergarten im  Selbstbausatz bittet, ist es möglich diesen bei Ihnen zu erhalten?

Herr Stelze:
Generell sind wir bemüht unseren Kunden entgegen zu kommen. Jedoch bieten wir keinen Selbstbausatz an. Ein opßtimales Ergebnis kann aus meiner Sicht nur durch ein erfahrenes und eingespieltes Montageteam gewährleistet werden. Zumal Rahmenkonstruktion und Scheibengewicht häufig die Belastbarkeit ungeübter Menschen übersteigt.

Schlusswort

Wintergarten-Ratgeber:
Gibt es irgendetwas worauf Sie Bauherren insbesondere hinweisen möchten, oder einen besonderen Service, den die Firma GLALUM ihren Kunden anbietet?
Wobei bei Ihrem Angebot die Kunden ja eigentlich schon rundherum gut aufgehoben sind.

Herr Stelze:
Generell kann ich sagen, dass wir alle scheinbar noch so ungewöhnlichen Wünsche unserer Kunden erfüllen. Mit unserer auf Individualität ausgelegten Fertigung und unseren exzellenten Mitarbeitern sind wir für alle anfallenden Aufgaben bestens gerüstet.

Wintergarten-Ratgeber:
Herr Stelze, wir bedanken uns ganz herzlich für das aufschlussreiche Interview mit Ihnen und wünschen weiterhin gute Geschäfte.

Glalum - Gemilux Wintergarten

G L A L U M
Glas + Aluminium GmbH

Uferstraße 70
32657 Lemgo

Fon: 0 52 61 . 6 08 01
Fax: 0 52 61 . 6 08 100

Glalum - Wintergärten


Herr Stelze:
GLALUM verfügt über Ingenieure, Techniker und Handwerker mit Jahrzehnte langer Erfahrung bei der Realisierung von Glasarchitektur.
Für Aufgabenbereiche, die wir nicht durch eigenens Personal abdecken (z.B. Dachdeckerarbeiten, Maurerleistungen), greifen wir in ganz Deutschland auf feste Ansprechpartner zurück. So können wir die hohe Qualität der Arbeit und ein sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis für unsere Kunden sicherstellen.


Herr Stelze:
Generell kann ich sagen, dass wir alle scheinbar noch so ungewöhnlichen Wünsche unserer Kunden erfüllen. Mit unserer auf Individualität ausgelegten Fertigung und unseren exzellenten Mitarbeitern sind wir für alle anfallenden Aufgaben bestens gerüstet.

Beispiele

Unser Partner:

GLALUM Glas + Aluminium GmbH
Uferstraße 70
32657 Lemgo

Fon: 0 52 61 . 6 08 01
Fax: 0 52 61 . 6 08 100

Glalum - Wintergärten

Glalum - Gemilux Wintergarten


Infomaterial

  • Informationsmaterial
  • Alle Themenbereiche
  • Gratis Wintergartenfibel
  • Service - unverbindlich und kostenlos!
Info anfordern
 

Soziale Medien

Mittwoch 26. Februar 2014

Ein Sonnensegel bzw. Baldachin im Wintergarten

Ein Wintergarten ist eine schöne Sache und man kann hier wunderbar entspannen. Doch gerade in der wärmeren Jahreszeit kann es dazu kommen, dass die Sonne störend wirken kann.


Freitag 20. Dezember 2013

Elektrochromes Glas - im Wintergarten einsetzbar?

Die richtige Glaswahl, beim Wintergarten, ist sehr wichtig. Das passende Glas sorgt nicht nur dafür, dass es kuschelig warm bleibt, sondern auch dass man einen schönen Ausblick...


Dienstag 19. November 2013

Energieeinsparverordnung - Änderungen 2014

Am 16.10.2013 wurde die Novellierung der Energiesparverordnung 2009 (kurz EnEV 2009), seit dem 1.10.2009 in Kraft, von der Bundesregierung beschlossen. Grundlegend regelt die EnEV...


Inhalt anfordern
Startseite Aktuell Forum Ratgeber Menü