Sie sind hier: Leitseite / Newsdetails
Donnerstag, 17. April 2014
Zitzmann Wintergartenbau

Haus Neubau: Schon vorher an den Wintergarten denken

Mit einem Wintergarten schafft man sich seinen eigenen kleinen Platz an der Sonne, der Unabhängigkeit gegenüber den Witterungsverhältnissen eröffnet.

So gut realisierbar auch nachträgliche Wintergartenvorhaben sind, so optimaler ist es jedoch, wenn man den Wintergarten beim Haus bauen gleich mit berücksichtigt. Auf diese Weise lassen sich nämlich massive Umbauarbeiten umgehen und Kosten einsparen. Auch hinsichtlich der Nutzungsmöglichkeit des Wintergartens sowie der Dämmeigenschaften des Hauses ist ein vor Baubeginn geplanter Wintergarten weitaus empfehlenswerter, als die nachträgliche Installation.

Wichtige Aspekte beim Wintergartenbau

Die direkte Einplanung eines Wintergartens in den Hausbau ist aus verschiedenen Perspektiven vorteilhaft.

Eine besondere Bedeutung kommt dabei der Statik zu. Ein Wintergarten ist zumeist an den Seitenwänden und Deckenflächen mit Glas ausgestattet. Dieses kann auf verschiedene Weise seine Befestigung finden. Wegen der Wärme- und Schallisolation kommen hier zumeist mehrfach verglaste Scheiben zum Einsatz. Daraus resultiert logischerweise ein gewisses Gewicht, welches nicht von allen Unterkonstruktionen gleichermaßen getragen werden kann. Diese Problematik lässt sich durch die direkte Integration eines Wintergartens in den Bauplan des Hauses umgehen, da so die statischen Voraussetzungen direkt von vorne herein geschaffen werden können. Der Bauaufwand erhöht sich nur geringfügig.

Ebenfalls aus Sicht der Isolation selbst, ist die direkte Integration eines Wintergartens in den Hausbau empfehlenswert. Die Glasflächen der Wintergärten stellen immer eine erhöhte Wärmeverlustquelle dar. Diese Tatsache lässt sich auch durch modernste Ausfertigungen mit mehrfacher Verglasung nicht umgehen. Deshalb macht es Sinn, die Abgrenzung des Wintergartens zum Wohnraum entsprechend isoliert zu errichten, so dass hier der Wärmeverlust minimierbar ist.

Hinzu kommt, dass Wintergartenverglasungen zwar im Sinne solarthermischer Aufheizung angeboten werden, diese Produkte jedoch derart kostenintensiv sind, dass die meisten Bauherren doch auf die "gewöhnlichen" Glasvarianten zurückgreifen. Im Resultat bedeutet dies allerdings, dass bei mangelnder Sonneneinstrahlung oder extrem tiefen Außentemperaturen der Wintergarten nicht mehr zum Sitzen und Verweilen einlädt. Dies kann durch einen integrierten Heizkörper umgangen werden. Ist ein solcher bereits in der Heizungsplanung beim Bau berücksichtigt, stellt dies kein Problem dar. Eine nachträgliche Verlegung der notwendigen Leitungen kann aus baulicher Sicht jedoch sehr problematisch werden.

Nicht zuletzt ist die vor Baubeginn getroffene Entscheidung für den Wintergarten gleichermaßen im baurechtlichen Sinn ein Pluspunkt. Wintergärten sind nämlich von der zuständigen Baubehörde genehmigungspflichtig. Eine direkte Aufnahme des Wintergartens in den Bauplan lässt sein Genehmigungsverfahren in die Gesamtheit des Bauantrags einfließen. Nachträglich integriert ist ein eigenständiger Bauantrag mit vorgelegten Bauplänen vonnöten.

Der Wintergarten im Passivhaus

Beim Wintergarten im Passivhaus kommen selbstverständlich die gleichen Aspekte des beim Hausbaubeginn berücksichtigten Wintergartens zum Tragen. Allerdings gibt es noch weitere Punkte, die klar für eine direkte Bauintegration des Wintergartens sprechen und die Passivhausqualitäten maßgeblich beeinflussen.

Ein nachträglich angebauter Wintergarten kann zu erheblichen Eigenschaftsveränderungen beim Passivhaus führen. Schließlich ist diese Hausart durch niedrigen Energieverbrauch dank optimalem Zusammenspiel natürlicher Energiequellen und sinnvoller Dämmung ausgezeichnet. Baut man nun nachträglich einen Wintergarten an, so verändert man diese Attribute. Die Befestigung des Wintergartens beschädigt die Dämmung und kann so eine Kältebrücke schlagen. Gleichzeitig werden die solaren Energiegewinnungsmöglichkeiten verändert.

Hinzu kommt, dass ein direkt mit eingeplanter Wintergarten auch in die Energiegewinnung des Passivhauses einfließen kann. Schließlich deckt die solare Energiequelle einen Großteil des gesamten Hausbedarfs und wird durch entsprechende Verglasungen erschlossen. Ein Wintergarten ist hier natürlich eine perfekte Option, diese Ressourcen voll auszuschöpfen.


Kommentare:

comments powered by Disqus
30.03.2011 13:05 Alter: 3 Jahre

weitere Meldungen

26. Februar 2014

Ein Sonnensegel bzw. Baldachin im Wintergarten

Ein Wintergarten ist eine schöne Sache und man kann hier wunderbar entspannen. Doch gerade in der wärmeren Jahreszeit kann es dazu kommen, dass die Sonne störend wirken kann.


20. Dezember 2013

Elektrochromes Glas - im Wintergarten einsetzbar?

Innenanicht Wintergarten

Die richtige Glaswahl, beim Wintergarten, ist sehr wichtig. Das passende Glas sorgt nicht nur dafür, dass es kuschelig warm bleibt, sondern auch dass man einen schönen Ausblick genießen kann. Natürlich gibt es heute...


19. November 2013

Energieeinsparverordnung - Änderungen 2014

Am 16.10.2013 wurde die Novellierung der Energiesparverordnung 2009 (kurz EnEV 2009), seit dem 1.10.2009 in Kraft, von der Bundesregierung beschlossen. Grundlegend regelt die EnEV die energetischen Anforderungen an...


18. November 2013

Innenjalousien

Der innen liegende Sonnenschutz, zu dem vor allem Jalousien gehören, hilft nicht nur im Sommer gegen Hitze, sondern verwandelt den Wintergarten in einen wohnlichen Ort. Auch schützen Jalousien vor neugierigen Blicken.


13. November 2013

Neues für den Wintergarten

Heim- und Handwerkmesse München 27.11. - 1.12.2013 Bei der Heim+Handwerk handelt es sich um eine Messe rund um Bauen, Einrichten und Wohnen. Die neusten Trends, Möglichkeiten und technischen Innovationen rund um den...


23. Oktober 2013

Halloween im Wintergarten

Am 31. Oktober ist Halloween, es wird also höchste Zeit, sich um die passende Dekoration zu kümmern. Besonders der Wintergarten bietet sich hier an, denn dann haben nicht nur die Bewohner des Hauses, sondern auch die an...


19. September 2013

Unterwandheizung im Wintergarten

Die Unterwandheizung gehört zur Kategorie der Flächenheizungen und wird in die Mauerwand integriert. Sie ist eine platzsparende Alternative zu anderen Heizsystemen und schafft ein sehr behagliches Raumklima.


02. September 2013

Wintergarten Baumängel Gutachten: Ein Fallbeispiel

Holz/Alu Wintergarten Aussenansicht

Ein schöner Wintergarten sollte es werden, der zum einen das Wohnzimmer vergrößern und zum anderen die Natur ins Haus holen sollte. Das war der Traum eines Ehepaares und da passte es, dass ein Nachbar einen Spezialisten...


23. August 2013

Rechtliches zum Thema Bauen und Wintergarten

Geltung und Mängel vor der Abnahme BGB gilt grundsätzlich immer, wenn Hersteller und Kunde nicht ausdrücklich das Recht der VOB/B vereinbaren. Für VOB gilt, dass der Kunde vor dem Vertragsabschluss den kompletten...


16. August 2013

Gewerblich genutzte Wintergärten

Hochgedämmte Wintergärten kommen immer mehr im gewerblichen Bereich zum Einsatz. Hotels, Eisdielen, Restaurants oder Wellnessstudios erweitern ihr Angebot für die Gäste um einen Freiluftsitz an der Sonne. Nicht zuletzt...


07. August 2013

Rauchmelder: Lebensretter auch im Wintergarten

In kaum einem Haushalt ist er zu finden: der Rauchmelder. Dieses lebensrettende Utensil wird auch heutzutage noch stark unterschätzt. Dabei konnte er schon so manche Familien mit seinem durchdringlichen Signalton vor...


16. Juli 2013

Checkliste für Bauherren

Wie andere Bauvorhaben auch, setzt der Bau eines Wintergartens eine sorgfältige Planung voraus. Natürlich werden Sie von einem guten Wintergarten-Hersteller ausführlich beraten, dennoch können Sie anhand dieser...


05. Juli 2013

Wintergarten als Küche

Eine helle und freundliche Küche sorgt schon am frühen Morgen für ein gutes Gefühl, denn viel Licht stimuliert den Menschen und hilft, den Alltag einfacher zu bewältigen. In südlichen Ländern werden die Küchen gerne...


25. April 2013

Verdünnungslüftung im Wintergarten

Aluminium Wintergarten Aussenansicht

Bei der Verdünnungslüftung wird Luft mit hoher Geschwindigkeit außerhalb des Wintergarteninneren zugeführt. Im Allgemeinen von der Decke oder von einer Wand. Durch die erhöhte Einblasgeschwindigkeit werden gewisse...


09. April 2013

Glasriss beim Wintergarten – ein Baumangel?

Wintergarten Aussenansicht

Bedingt durch die Bauweise sind Glasrisse ein häufiges Phänomen bei Wintergärten. Zunächst gilt es herauszufinden, ob der Glasriss durch Eigen- oder Fremdverschulden entstanden ist. Kann man beides und auch einen...


09. April 2013

Sicherheitstechnik für den Wintergarten

Solarlux Aluminium Wintergarten

Langfinger sind ständig unterwegs. Im Sommer während der Urlaubszeit aber auch im Winter, wenn es früh dunkel wird, sind sie besonders aktiv. Laut Statistiken wird in Deutschland alle zwei Minuten irgendwo eingebrochen....


15. März 2013

Rattanmöbel aus Kunstfaser

Mit Rattanmöbeln aus Kunstfaser sind Sie zur Zeit voll im Trend. Mit bloßem Auge sind die hochwertig verarbeiteten Kunstfasern kaum vom Naturprodukt zu unterscheiden. Rattanmöbel sind zeitlos modern und verleihen Ihrem...


29. April 2010

EnEV Energieeinsparverordnung

Beleuchteter Wintergarten von Aussen

Mit der am 01. Oktober 2009 verabschiedeten Energieeinsparverordnung, EnEV, ist ein Energie - Sparprogramm in die Wege geleitet worden, die unsere Ressourcen auf diesem Planeten schützen soll. Sie gilt für Wohngebäude...


27. April 2010

VSG Verbund-Sicherheitsglas

Verbund-Sicherheitsglas STADIP® besteht aus besteht aus zwei oder mehreren Scheiben. Die einzelnen Glasscheiben werden durch eine spezielle, sehr reißfeste und meist durchsichtige Polyvinyl-Butyral-Folie (PVB)...


09. März 2010

KfW-Förderung: Jetzt gibt's Staatsgeld für Bauherren

Die Bundesregierung erklärte im Januar 2010, dass sie energiebewusstes Bauen stärker mit Finanzmitteln der Kreditanstalt für Wiederaufbau fördern wird. Die finanziellen Mittel sind aber noch nicht geklärt. Die für...


04. März 2010

Baufinanzierung Tipps

Etwa werden Mittel aus dem bundesdeutschen Förderungstopf zum Wiederaufbau für die Modernisierung des Wohnraumes unter gewissen Umständen zur Verfügung gestellt.


25. Januar 2010

Terrassenüberdachung

"Eine Terassenüberdachung erweitert das Haus ganz problemlos und bietet einen geschützten Platz in der Natur. Natürlich finden sich hier die verschiedensten Modelle, Bauweisen, Materialien, etc. letztendlich stellt sich...


21. Januar 2010

Sparen mit dem Wohn-Riester

Mit dem Wohn-Riester hat der Staat eine zusätzliche Vorsorge zur privaten Rente gefördert. Es werden nun auch die Einzahlungen in Bausparverträge oder die Abzahlungen von Baudarlehen mit der Riester-Zulage bedacht....


 

Soziale Medien

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Inhalt anfordern
Startseite Aktuell Forum Ratgeber Menü