Fragen technischer Natur zum Thema Wintergarten
3 Beiträge Seite 1 von 1
Hallo alle zusammen,

ich habe von meinem Bekannten seinen "alten" Wintergarten bekommen, da er komplett umgebaut hat.
Diesen werde ich bei mir wieder aufbauen und habe da mal eine Frage.
Es handelt sich um Holzfenster (Isolierverglasung), wie bekommt man die vernünftig befestigt?
Ich möchte nur ungern die Fensterrahmen im sichtbaren Bereich anbohren.

Was genau würdet Ihr für ein Material als Bodenschwelle nehmen?
Ich würde hier einfach eine Eichenholzschwelle nehmen, mein Bruder meinte einfach eine Betonkante gießen und gut ist die Sache.
Wird sich trotz Dämmung dort Feuchtigkeit sammeln?

Mit Beton hätte ich aber wegen der Befestigung der Fensterrahmen so meine Bedenken.
Hier ist eine Zeichnung der Sache, zumindest wie ich es mir vorstelle.
Wir wohnen übrigens auf einem recht hohen Berg, Wasser von unten ist recht unwahrscheinlich.
Nachbarn haben Ihre Brunnen in 50 m Tiefe Bohren lassen...
(Die Sohle ist schon geschüttet...)

Bild

Ich freue mich auf Feedback...
Halle,

auf alle Fälle sollte eine sogenannte Dampfsperre unbedingt eingebaut werden. Sonst sammelt sich Feuchtigkeit und kann den Wintergarten zerstören. Einfach mal im Internet nach Informationen suchen oder bei einem Fachmann nachfragen.

Grüße
Das mit der Dampfsperre kann ich auch empfehlen. Ausserdem kann ich auch die Eignung der Eichenholzschwelle bestätigen. Die hab ich auch in meinem Wintergarten. Zum Thema Fenster kann ich nichts beitragen, weil das zu individuell ist. Frag doch mal Deinen Bekannten, wie er es hatte. Wenn keine Bohrungen vorhanden sind, geht es sicher auch ohne.
3 Beiträge Seite 1 von 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 2 Gäste

cron