Warnung

Wintergarten Forum [alt]


Dieses Forum wurde aufgrund technischer Erweiterungen geschlossen.

Wir würden uns freuen, Sie in unserem neuem Forum begrüßen zu dürfen.


Wintergarten-Forum
Fragen und Antworten zu Wintergarten-Themen
» Wintergarten-Technik » Lüftungssysteme » Threadansicht


Lüftungssysteme

Autor Thread - Seiten: > 1 <
000
14.04.2007, 14:54 Uhr
Manuel


Habt Ihr eine Lösung für eine gute (und leise) sowie kostengünstige Klimatisierung im WG. (Eventuell auch mit Tonsteinen im Boden usw.)?

Gruß

Manu
001
14.04.2007, 21:24 Uhr



die kostengünstigeste Klimatisierung ist eine optimale Beschattung!

wo nichts rein kommt, muß ich nichts raus schaffen!

ein Haus wird an den Grundmauern auch gut gegen Feuchtigkeit isoliert,
oder mann muß mit teueren Punpen das Wasser aus dem Keller schaffen.

Machen sie als Beschattung einen Rolax (Aluminiumrollo) drauf und sie brauchen keine teure Lüftungsanlage, die Belüftung kann berechnet werden wie bei einem festen Dach.


http://geesdorf.de/wintergarten/rolax.jpg
--
Gruß aus Franken

http://www.wintergarten24.info
002
17.06.2007, 16:36 Uhr
samaria


Wer kann mir einen guten Tipp geben, um ein gutes Wohnklima im Wintergarten
zu haben? Wer hat Erfahrung mit Nova air oder Lüfterschnecke?Würde mich freuen,
wenn mir jemand antwortet, der schon einige Jahre Erfahrung hat.
Danke.
Gruss
Maria
003
02.07.2007, 13:25 Uhr
bene_Lueftung


ich bin auch der Meinung, dass eine Beschattung und eine gute Lüftung zur Grundausstattung eines Wintergartens gehören muss.
Eine außenliegende Beschattung hält schon viel Sonnenlicht vor dem Eindringen in den Wintergarten ab. Kurzwellige Strahlung (Licht) wird in Langwellen (Wärme) umgewandelt, wenn sie auf Gegenstände treffen wie Boden, Wand, Mobiliar usw.
Das Wärmeschutzglas hält dann die entstandene Wärme im Wintergarten gefangen.
Diese restliche wärme muss abgelüftet werden.
Eine gute Lüftungsanlage leistet hierzu ganze Arbeit.
Ein ca. 10facher Austausch des Rauminhaltes, eine außenliegende Beschattung vorausgesetzt, sollte die Grundlage sein.
Maßgebend für den Luftaustausch in Wintergärten sind die tatsächlichen Luftleistungen eines Lüftungsgerätes.
Für die "neuen Lüfter" unter http://www.BENE-LT.de, wie zB. DL2001 oder DL2002, ist zu dieser angegebenen "Tatsächlichen Luftleistung" das dazugehörende Zertifikat vom Hersteller zu bekommen.
Diese neue Generation von Wintergartenlueftern ist sehr leise und in der kleinsten Stufe (170m³/h) fast nicht zu hören. Selbst in der höchsten Stufe (460m³/h) erreichen die Geräte ein Geräusch von nur 47 dB/A.
Sie führen die Luft kontrolliert ab und sind selbst bei Regen zu betreiben
Zudem sind sie voll isoliert und schließen auch bei Stromausfall.
Real sollte es möglich sein, bei einer leistungsstarken Lüftung, einer idealen Beschattung, einer abgestimmten Verglasung und optimaler Bauart gepaart mit einem vernünftigen Nutzerverhalten einen Wintergarten vor Überhitzung zu schützen.
Eine maximale Überschreitung der Außentemperatur um 5°C sollte zu erreichen sein.
Seiten: > 1 <     ]  



Forum Archiv FAQ      Wintergarten-Forum      Partnerseite alles zum Thema Wintergärten im Wintergarten-Ratgeber

Wintergarten - Leitfaden.NET  http://www.wintergarten-ratgeber.de/forum/tt-679-xml-lueftungssysteme.html  Archiv

Forum Wintergarten Allgemein NEU  |  Forum Wintergarten - Technik Neu